Musikleben in München 1925 – 1945

//Musikleben in München 1925 – 1945

Musikleben in München 1925 – 1945

22,00 

In einer Stadt konzentriert sich das gesellschaftliche Leben auf vergleichsweise engem Raum. Dort zeigen sich auch die Sozialisierungsprozesse auf eine eindringliche Weise. Insbesondere, wenn im Mittelpunkt der musiksoziologischen Betrachtung diejenigen stehen, die »von Musik leben«.
Vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Entwicklungen in München werden in der vorliegenden Studie die Voraussetzungen des Musikerdaseins als Grundlage dienen, um Brüche, Konflikte und Kontinuitäten innerhalb des städtischen Musiklebens aufzuzeigen.

 

Produktinformation

€ 22,00 [D]
Erschienen am 01.01.2017
409 Seiten, Softcover
ISBN: 978-3-9813380-0-3

Artikelnummer: 000184072 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Entwicklungen in München werden in der vorliegenden Studie die Voraussetzungen des Musikerdaseins als Grundlage dienen, um Brüche, Konflikte und Kontinuitäten innerhalb des städtischen Musiklebens aufzuzeigen.

 

Inhalt

Danksagung

Vorbemerkung

 

1    Sozialökonomische Verhältnisse

1.1 Wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen

1.1.1 Strukturelle Voraussetzungen

1.1.2 Fremdenverkehr

1.1.3 Politische Konstellationen

1.2 Situation der Musiker

1.2.1 Beschäftigungsverhältnisse

1.2.2 Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt

1.2.3 Arbeitszeit und Einkommen

1.2.4 Arbeitslosigkeit

1.2.5 Stellenvermittlung

1.2.6 Wohlfahrtswesen

 

2 Institutionen, Organisationen und Instanzen

2.1 Kommunale Kulturverwaltung

2.1.1 Finanzieller und organisatorischer Aufwand

2.1.2 Effizienz und Intrige

2.1.3 Kulturförderung während des Krieges

2.2 Staatliche Institutionen und NS-Parteiorganisationen

2.2.1 Zuständigkeiten

2.2.2 Reichsmusikkammer

2.3 Öffentlichkeit

2.3.1 Besucherorganisationen

2.3.2 Feuilleton

 

3 Realisierungsorte

3.1 Zentren »bürgerlicher« Musikkultur

3.1.1 Ausbildung

3.1.2 Institutionen des Opern- und Konzertwesens

3.2 Musik auf Straßen und öffentlichen Plätzen

3.2.1 Straßen- und Wandermusiker

3.2.2 Musikzüge [Militär – Polizei – Arbeiterbewegung]

3.2.3 Musikzüge im Dienste des NS

3.3 Musik im Gaststättengewerbe

3.3.1 Reglementierungen

3.3.2 Arbeitsbedingungen der Musiker

3.3.3 Tanzmusik

3.3.4 Städtische Folklore

3.4 Musik im Lichtspieltheater

3.4.1 Arbeitsbedingungen der Musiker

3.4.2 Einführung des Tonfilms

3.5 Zwischen Privatheit und Öffentlichkeit

3.5.1 Hausmusik

3.5.2 Vereinswesen

3.5.3 Musik in der Jüdischen Gemeinde

3.6 Technische Reproduktion und moderne Medien

3.6.1 Schallplatten- und Lautsprechertechnik

3.6.2 Rundfunk

 

4 Interaktionen und Konflikte

4.1 Huldigung und Schmähung

4.2 Städtischer Musikpreis

4.3 Konzertwesen zwischen Behördenwillkür und Zensur

4.4 »Regulierung« des Kulturangebots

 

5 Anhang 363

5.1 ISM-Mitteilungen

5.2 Arbeitsmarktberichte 1930-1935

5.3 Verzeichnis verbotener Musikwerke (1945)

 

6 Abkürzungsverzeichnis

7 Literaturverzeichnis