AGB

AGB2018-01-08T07:53:42+00:00

§ 1 Allgemeines

Für alle Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir erkennen anderslautende Bedingungen an, wenn wir diesen schriftlich zugestimmt haben. Ergänzend gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Buchfeld Verlag und Verbrauchern, die über diese Webseite Waren kaufen.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.

(2) Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.

(3) Mit der per E-Mail versandten Zugangsbestätigung wird gleichzeitig auch die Annahme des Angebots erklärt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen.

(4) Sollte ein bestellter Artikel einmal nicht lieferbar sein, informieren wir Sie unverzüglich. Im Falle von Schreib-, Druck- oder Rechenfehlern auf unserer Internetseite, gilt eine Rücktrittsberechtigung.

§ 3 Bestellkonditionen, Versand und Vertrieb

Privatkunden: Bestellung und Versand innerhalb Deutschlands
Für Privatkunden gilt bei Einkäufen in unserem Online-Shop: Es gibt keinen Mindestbestellwert und die Lieferung ist immer versandkostenfrei.

Privatkunden: Vorkasse
Privatkunden können die bestellten Waren mittels Vorkasse bezahlen, d.h. beim Bezahlen per Vorkasse müssen Kunden das Geld für die bestellten Waren vorab überweisen:
Nach dem Eingang Ihrer Bestellung bekommen Sie eine Rechnung per Email mit den Bankdaten und der Rechnungsnummer. Nachdem der Rechnungsbetrag beim Online-Händler eingegangen ist, wird die Ware versendet.
Hinweis: Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihrer Überweisung die Rechnungsnummer an. Ihre Bestellung wird versandt, sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist.
Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftbedingungen und Widerrufsbedingungen einverstanden.

Buchhandlungen: Bestellung und Versand innerhalb Deutschlands
Bitte unter Angabe des Titels und Zahl der gewünschten Exemplare via E-Mail bestellen.
Es gilt der Buchhandelsrabatt von 35%.
Ab einer Menge von 10 Exemplaren beliefern wir den Handel versandkostenfrei.
Wer weniger als 10 Bücher bestellen möchte, muss die Versandkosten anteilig tragen.

Nach dem Eingang Ihrer Bestellung bekommen Sie eine Email mit den Bankdaten.
Hinweis: Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihrer Überweisung die Rechnungsnummer an. Ihre Bestellung wird versandt, sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist.
Wir versenden umgehend und auf Rechnung zu den vereinbarten Konditionen.
Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Widerrufsbestimmungen einverstanden.

Versandkosten ins Ausland: Privattkunden und Buchhandlungen
Da sich die Kosten je nach Land sehr unterscheiden, klären wir das individuell;
bitte Mail an info@buchfeld-verlag.de

Lieferzeit
Die Bestellung wird möglichst umgehend bearbeitet, die Lieferung erfolgt an die Adresse, die Sie bei Ihrer Bestellung angegeben haben. In der Regel gilt eine Lieferzeit von drei bis fünf Werktagen nach Aufgabe Ihrer Bestellung. Die Lieferzeit kann sich im Falle höherer Gewalt, Streiks und Naturkatastrophen oder Beschränkungen durch behördliche Anordnungen (Import/Export), entsprechend verlängern.

Versand
Der Versand erfolgt entweder durch den Verlag oder durch Vertriebspartner. Die Ware ist Ihrerseits bei Erhalt sofort auf äußere Unversehrtheit zu überprüfen. Nur wenn Sie sich einen Transportschaden durch den Lieferanten schriftlich bestätigen lassen, können wir die Haftung für den Verlust oder die Beschädigung der Ware auf dem Transport, übernehmen.
Wir bitten Sie, im Falle einer Rücksendung den günstigsten Transportweg zu wählen. Im Falle einer Rücksendung senden Sie uns die Ware bitte vollständig, mit allen Unterlagen, zurück. Bei Eingang der beschädigten Ware erhalten Sie umgehend eine Ersatzlieferung.

§ 4 Widerrufsbedingungen

Sie können Ihre Vertragserklärung (Bestellung) innerhalb von zwei Wochen (14 Tagen) ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail oder ähnliches) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen.

Wenn Sie Ihre Bestellung innherhalb von 14 Tagen widerrufen, setzen wir voraus, dass die Ware erkennbar unbenutzt ist. Unfreie Sendungen nehmen wir nicht an und werden diese von der Deutschen Post kostenpflichtig an Sie zurück schicken lassen.

Die Frist beginnt nach Erhalt der Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf kann per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@buchfeld-verlag.de
oder per Brief an Buchfeld Verlag / Buchfeldweg 1 / 84072 Au/Hallertau erfolgen.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie mir die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie mir insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine Verschlechterung der Sache, die als Folge einer bestimmungsgemäßen Gebrauchnahme der Sache (d. h. Ingebrauchnahme zu dem Zweck, zu dem das jeweilige Produkt bestimmt und gedacht ist) vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Sachen sind auf meine Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückgesendeten Sache einen Betrag von € 40,– nicht übersteigt. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache für mich mit deren Empfang.

§ 5 Rücksendekosten im Fall des Widerrufs
Sie haben im Fall des Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Sie müssen aber nur die regelmäßigen Kosten der Rücksendung tragen. Mehrkosten, die z. B. durch eine Änderung meines Geschäftssitzes oder durch den von mir gewünschten Einsatz teure Transportdienste entstehen, gehen zu meinen Lasten.

§ 6 Mehrwertsteuer
Der Mehrwertsteuersatz für Bücher beträgt grundsätzlich 7 %, dieser wird auf der Rechnung nicht gesondert ausgewiesen, weil der Buchfeld Verlag die sogenannte „Kleinunternehmerregelung“ in Anspruch nimmt.

§ 7 Rabatt
Buchhandlungen erhalten 35 % Rabatt.

§ 8 Gewährleistung
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

§ 9 Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden von uns nach Maßgabe des Bundesdatenschutzgesetzes gespeichert. Selbstverständlich werden alle persönlichen Daten vertraulich behandelt. Sie sind jederzeit zum Widerruf berechtigt.

§ 10 Salvatorische Klausel
Für den Fall, dass eine Bedingung in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam ist oder unwirksam werden sollte, wird die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen davon nicht berührt.